Akowes News

Schwüle, Hitze, Sonne - bewahre einen kühlen Kopf! Bei einem schönen Sommerwetter ist eine ayurvedische Kopf - und Gesichtsmassage mit Kokosöl erfrischend und kühlend. Das Kokosöl schützt die Kopfhaut vor starker Hitze und schenkt dem Gesicht angenhme Feuchtigkeit. Eine Anwendung, welche auch Männer, nach meiner Erfahrung, in der warmen Jahreszeit bevorzugen. Mein Massageöl enthält immer auch einen Tropfen Minze. Die Mischung wird dadurch frischer und verstärkt die angenehme Wirkung noch. Das ganze "im Grünen" durchgeführt ist ein Garant für pures Wohlbefinden. Das Kokosöl als Geschenk verpackt, ist es ein wertvolles Mitbringsel.
Passende Etiketten zum beschriften findet ihr hier: http://alessa-accessoires.blogspot.de/2013/08/freebies-dekoration-mit-schildern-und.html
oder schaut mal unter: https://www.herzbotschaft.de/freebies-etiketten-verpackungen-ausdrucken


Doch Kokosöl kann nachweißlich noch viel mehr. Hier bei Akowes-medical beauty häufen sich wieder die Fälle von Spätakne. Akne die besonders Frauen ab 40 "befällt". Wie erstaunt sind sie, wenn ich die Aknebehandlung unter anderem mit Kokosöl durchführe. Eine sehr angenehme Anwendung auch für zu Hause. Leicht, einfach und effektiv. Nur eines muß berücksichtigt werden - regelmäßige Anwendung,die richtige bionome Pflege und die mitgegebenen Tipps (z.B. kein Handtuch in's Gesicht).
Die effektive Wirkung des Kokosöl resultiert aus seinen Inhaltsstoffen. Sie wirken antimikrobakteriell und können Entzündungen schnell lindern. Den feuchtigkeitsspendenden Effekt vom Kokosöl wende ich gern bei Regenerationsbehandlungen z.B. gegen Falten an. Kombiniert mit Nachtkerzenöl und einschleusen mit Ultraschall - ein überzeugener Effekt.
Neben Sesamöl eignet sich Kokosöl ebenfalls zu dem auf meiner Seite beschriebenen Ölziehen! Für viele ist dieses Öl dafür angenehmer. (http://www.akowes.de/35-ayurvedatipps/69-oelziehen.html)
Cellulite ist ein Hautbild - und nein, es gefällt keiner Frau. Eine allgemein bekannte gute Anwendung dagegen ist ein Ölauszug aus Efeublättern. Das ganze Jahr über sind sie verfügbar. Vorzugsweise werden sie in Mandelöl ausgezogen. Efeuöl aktiviert den Stoffwechsel und fördert den Abbau angesammelter "Schlacken". Wasseransammlung im Gewebe wird verringert, die Durchblutung gefördert und das Bindegewebe gestärkt. Kokosöl strafft und spendet Feuchtigkeit. In Kombination mit Efeuöl eine hervorragende wirkung!
Natürlich kann Kokosöl auch innerlich vielseitig angewendet werden. In Asien hat es einen festen Platz in der Küche. Kokosöl findet dort in vielen Rezepten Verwendung. An dieser Stelle sei ein kleiner Vital-Drink vorgestellt:


1 Apfel
1/2 Gurke
1/2 Zitrone
3 Minzblätter
1 El Kokosöl
Die Zutaten entsaften und wenn gewünscht über Eiswürfel geben.Unbedingt die Minze im Entsafter für die frische Note mit zu geben!  Dieser Drink wirkt verdauungsfördernd, regt den Stoffwechsel an und geht gegen Übersäuerung an. Übrigens ist Kokosöl auch ein guter Tipp zum "Pfunde purzeln" lassen!

22.07.2015


 

 

Heute war der Jüngste bei mir zu Gast. Gerade 5 Jahre alt und schon eine dicke Warze am großen Zeh. Die Angst war groß angesicht's der vielen Fußpflegeinstrumente.
Immer mehr Eltern möchten nicht gleich mit Chemie an die kleinen Kinderfüße. Für all jene halte ich bei mir im Garten das Schöllkraut. Aus nunmehr 2jähriger regelmäßiger Anwendung bei vielen Kunden - ob groß oder klein - kann ich eine sehr gute Wirkung bestätigen. Bei Kindern, wie diesem 5jährigen dauert es bei täglicher Anwendung etwa 1 Monat bis die Warzen weg sind und auch nicht wieder in Erscheinung treten. Bei Erwachsenen kann das etwas länger dauern. Aber viele nehmen diese Zeit in Kauf. Zur Behandlung wird der gelbe Saft des gebrochenen Stängels punktgenau auf die Warze getupft.
Wie freute sich der kleine Gast, als er erfuhr wir tupfen nur und benötigen kein Instrument!
Schöllkraut wächst besonders gut an Mauern, Zäunen, auf Schuttplätzen, im Gebüsch und an Wegrändern. Im Garten sollte man die Blüte wegen der anschließenden Versamung abschneiden. Von Mai bis Oktober kann mit diesem Kraut gearbeitet werden. Der Volksmund sagt, der Saft gegen Warzen sollte bei abnehmenden Mond angewendet werden. Ich habe es verwendet, wann immer der Bedarf da war und hatte gute Ergebnisse.
Werden die Warzen täglich mit dem Saft benetzt nehemn sie eine allmählich dunklere Färbung an und verschwinden schließlich ganz.

      

17.07.2015


 

Habe ich gerade gelesen - paßt doch prima zu dem Tipp mit den gebastelten Duftsäckchen für Lavendel!

http://www.handmadekultur.de/termine/stofftausch-party_117489

Lavendel -

heute der Mittelpunkt in meiner kleinen Küche. Die vor allem beruhigende Wirkung vom Lavendel möchte ich für meine Arbeit nutzbar machen.

  • Lavendelöl:                                                                                                                                                                                                  1 Gefäß zur Hälfte mit Lavendelblüten füllen und mit Olivenöl  (kaltgepresst) auffüllen. Bei frischen Blüten immer darauf achten, daß sie gut mit Öl bedeckt sind. Für 6 Wochen an einem warmen, sonnigen Platz stellen und immer wieder in dieser Zeit schütteln.Nach dieser Zeit die Lavendelblüten abseihen und in einer möglichst dunklen Flasche aufbewahren. Eingesetzt wird das Öl bei Kunden mit Kopfschmerzen. Eine indische Kopfmassage mit einer Mischung aus Lavendel- und Mandelöl ist absolut wohltuend.
  • Lavendel Badesalz:                                                                                                                                                                                    Salz vom Toten Meer in ein hübsches Glas schichten, dann eine Lage Lavendelblüten, wieder Salz usw. In einem Teesieb oder Teebeutel ca. 500 g in's Badewasser geben. Der Duft ist herrlich, die Nerven werden beruhigt, Muskeln entspannen und die Wirkung als Einschlafhilfe ist genial. Für eine intensive Wirkung sorgt die Verwendung von 250 g Lavendelblüten.
  • Lavendelsäckchen:                                                                                                                                                                                       Ein schönes Geschenk. Frischer Duft im Schrank. Hilfreich gegen Motten. Habt ihr ein wenig Spitze, Baumwolltuch oder ausgemusterte Tischdecken o.ä. zur Hand? Dann entsteht im Handumdrehen ein kleines hübsches Mitbringsel. Näht ein langes Rechteck auf links an den Kanten zusammen füllt das Säckchen mit Lavendelblüten und bindet es mit Spitzenband hübsch zusammen.

Kennt ihr andere Anwendungen? Gern veröffentliche ich eure Tipps. Schreibt Sie mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf Facebook. 

15.07.2015


 

Mein Name ist Andrea Losch. In Indien konnte ich die Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin genießen.

Dieses erworbene Wissen wende ich seit 2000 an. Eine steigende Nachfrage zu den ayurvedischen Fastenangeboten und die Nachfrage der Kunden ermutigt mich, hier nun statt der starren Firmenphilosophie einen Blog zu eröffnen. Er soll euch viele Info's geben. Über Anwendungen von natürlichen Pflegemitteln, Rezepten, Bastelanleitungen bis hin zu einigen Hintergrundfakten.

Was ich sonst noch mache? Das findet ihr auf dieser Website. Übrigens, ja den Namen "Akowes" habe ich kreiert. Er setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von Ayurveda, Kosmetik, Wellness und Seminare zusammen. Ich glaube, das ist in all den Jahren meiner Selbständigkeit die meist gestellte Frage gewesen.