Ayurveda Fasten für Einsteiger

Ayurveda Fasten - was ist das?

Ayurveda bedeutet "Wissen vom Leben" und ist ein ganzheitliches Gesundheitssystem aus Indien. Es vereint die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele als untrennbare Einheit des Menschen. Krank machende Umstände sollen so zeitig wie möglich erkannt werden. Mit vielen Vorsorgemöglichkeiten wird dem dann entgegen gewirkt.
Es gibt im Ayurveda acht Fachrichtungen. Das Fasten gehört zu der Fachrichtung Verjüngung und Regeneration - Rasayana. Hier geht es um die richtige Lebensführung, um vorzeitiges Altern zu verhindern. Aber es geht auch um den Aufbau, die Pflege und die Regeneration von Körpergewebe und Immunsystem.
Das Fasten ist eine sehr gute Methode das Verdauungsfeuer - Agni - wieder in Schwung zu bringen, wenn es durch vieles Essen und eingefahrene Essensgewohnheiten überlastet wurde. Durch das Fasten wird der Verjüngungsprozeß aktiviert. Die Sinne werden schärfer, das Essen schmeckt besser, es steht insgesamt wieder mehr Lebensenergie zur Verfügung. Alle täglichen Verpflichtungen fallen wieder leichter.

Fasten im Ayurveda ist nicht gleichbedeutend mit Hungern - sondern bedeutet kontrolliert weniger und richtiger essen!

Fasten beginnt mit einer sehr angenehmen "Darmreinigung". Sie lernen mindestens 5 Möglichkeiten kennen und können sich für eine entscheiden, welche Ihnen die geeigneteste erscheint. Natürlich gehört viel Trinken dazu. Mit gezielten Einsatz von Tee, erleben Sie eine Entschlackung der besonderen Art. Trinken reduziert ein wenig das Hungergefühl und unterstützt die Ausschwemmung. Gezieltes Essen und abgestimmte Behandlungen kurbeln die Entgiftung und den Stoffwechsel dann so richtig an. Die Verdauungssäfte werden stark angeregt, so daß mehr Enzyme gebildet werden, als für die Nahrungsverdauung nötig sind. Diese Enzyme sind frei und können überschüssiges im Körper abbauen. Freien Radikalen wird entgegen gewirkt. Richtiges Fasten stärkt das vegetative Nervensystem und hat eine starke Wirkung auf die Psyche und das ganze Erleben des Menschen.

 

Ayurvedisch Fasten bedeutet:

  • Anregung der natürlichen Selbstheilungskräfte                                                                                                       
  • Entschlacken, Entgiften, Abnehmen, Erholen
  • Gesundheitsfördernd
  • Hochwirksame Gesundheitsvorsorge
  • Kraft, Energie, Stärke und Lebensfreude tanken

 

 

1.Tag Treffen Kennenlernen, ayurvedischer Tee, Vorstellung Fastenplan,Konstitutions Diagnostik, Ablauf
2.Tag Entlastungstag "Wie geht's?", Ausleitungsmaßnahmen, Trockenbürstenmassage erlernen, Pinda Sveda
3.Tag                Ausleitungstag Detox Entgiftungsfußbad, Padabhyanga - ayurvedische Fußmassage
4.Tag Umstellungstag Ayurvedisches Bad, Spaziergang, Atemübung
5.Tag Stabilisierungstag                  Lotus-Ingwer-Rückenpeeling, ayurvedische Rückenmassage
6.Tag Kreativtag ayurvedische Gewürze und Kräuter, erstellen Sie Ihren ganz persönlichen Gesundheitstee
7.Tag Einkehrtag ayurvedischer Cocktail, Garshan-Seidenhandschuhmassage
8.Tag Fastenende Abschlußdiagnostik, Mudras, Abschlußgespräch, gemeinsames Abschlußessen